Tückische Nebenwirkungen bei der Synchronisierung von Daten auf geklonten Kanälen in Hubzilla

  last edited: Mon, 27 May 2019 07:17:36 +0200  
Im Post auf hub.tschlotfeldt.de [2] wird diese aktuelle Datei nicht mehr verlinkt, weil:
  • die bei der Synchronisierng erstellte Kopie der aktuellen Datei im Namen einen Zusatz (1) hat
  • Im Post [2] auf hub.tschlotfeldt.de wird der Link auf https://realtime.fyi/cloud/daodrimac/DAO-Dr-IMAC-Flyer/DAO-Dr-IMAC_flyer.pdf in einen Link auf https://hub.tschlotfeldt.de/cloud/daodrimac/DAO-Dr-IMAC-Flyer/DAO-Dr-IMAC_flyer.pdf [3] umgewandelt.
Es gibt dann zwar die aktuelle Datei auf dem geklonten Kanal, nur - wie oben geschildert - im Post auf diesem Klon wird auf die veraltete Version   der Datei verlinkt.

Das Problem ist noch gravierender. Mit dem Ziel, solche kaputten Verlinkung vorzubeugen habe ich vor der Aktualisierung der Datei auf dem primären Klon realtime.fyi die Kopie auf dem hub.tschlotfeldt.de gelöscht. Tatsache ist aber, dass trotzdem Kopien mit dem (1) oder (2)-Zusatz auf dem hub.tschlotfeldt.de erstellt wurden, und die Links im Post [2] verlinken auf die veraltete Version der Datei. Ich vermute, dass diese Duplizierung trotz Löschung ist durch die Verzögerung der Synchronisierungsvorgänge bedingt.

Ich habe keine Idee für einen Lösungsansatz für dieses Problem und bin an Anregungen interessiert.
  • Ein Workaround für mich wäre - auf die Verlinkung auf die Quellen im PDF oder in einem anderen cloudbasierten Format für die Inhalte, die sich ggf. ändern (können) zu verzichten. Mir ist aber bewusst, dass dies eine wesentliche Umstellung des Kommunikationsstils bedeutet. Für ein Flyer bietet sich bspw. PDF als Format an. Andererseits sind im Projekt DAO Dr. IMAC ständig Änderungen der Flyerinhalte notwendig, weil das Projekt laufend mit neuen Fakten und mit neuen Ideen bereichert wird.
  • ein weiterer Workaround könnte sein, dass jede neue Version der Datei in der Cloud einen eindeutigen Namen bekommt. Und pro Datei wird ein Post gepflegt, wo jeweils nach dem Hochladen der neuen Version im Postkommentar auf diese neue Version verlinkt wird. Dies ist sehr umständlich für beide Seiten - für den Absender und Empfänger der Datei, weil dies bedeutet bspw. für den Empfänger der Datei im Post-Thread immer nach der aktuellen Version der jeweiligen Datei zu suchen
  • wenn man erst die alte Version der Datei auf allen Klon-Clouds löscht und erst dann die aktuelle Version hochlädt, dann sind die Chancen gut, dass keine (1) -Kopien der Datei erstellt werden. Wichtig dabei ist keine neue Version der Datei hochzuladen bevor die vorherige Version auf allen Klons synchronisiert ist.
  • der Webspace verschwendet wird, obwohl in der Datei ggf. nur Kleinigkeiten geändert wurden
  • der Empfänger der Datei gezwungen ist ständig im Stream nachschalgen, ob evtl. einen neue Version der Datei existiert.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass hier sich die Katze in den Schwanz beißt. Es wird zwar mit dem Klonen und der Synchronisierung eine bessere Verfügbarkeit der Daten erreicht. Im Falle von Dateiversionierung muss ein schlüssiges Konzept her. Bzw. es macht evtl. Sinn an dieser Stelle solche PDF-Dateien auf einem separaten Webspace ohne Hubzilla-Synchrobnisierungsautomatismen bereitzustellen.  

#klonen
 klonen
Offener Brief: Kommunikationsprozesse im Zeitalter der Klickkultur

  last edited: Wed, 09 Jan 2019 06:32:42 +0100  
Sehr geehrte Frau Nahles,

in einem Interview für den Spiegel http://www.spiegel.de/plus/zukunft-der-volksparteien-parallelen-zum-privatfernsehen-a-00000000-0002-0001-0000-000161577203 [1] haben Sie die sinkende Popularität von großen Volksparteien mit dem Aufkommen der Klickkultur erklärt. Frau Nahles, was Sie in diesem Interview zusammenfassend mit dem Begriff "Klickkultur" benannt haben, verstehe ich als veränderte Erwartungen der Wähler*innen an die politische Parteien in den Kommunikationsprozessen mit den Wähler*innen.
View article
Offener Brief: Freie Meinungsbildung in freien Sozialen Netzwerken

  last edited: Wed, 09 Jan 2019 06:32:02 +0100  
Sehr geehrter Herr Brinkhaus,

den Medien habe ich entnommen, dass Sie eine "Debatte über Regulierung von Social Bots anregen" und für denkbar halten "Plattformbetreiber zu verpflichten, das Aufkommen an Nachrichten transparent zu machen, die von Social Bots stammen."

Herr Brinkhaus, ich darf Sie daran erinnern, dass in der Bundesrepublk in Bezug auf die Medien der verfassungsrechtliche Grundsatz der Staatsferne gilt. Deswegen betrachte ich es für problematisch, dass Sie in der Eigenschaft als Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion - einer Partei, die die Regierungskoalition anführt - versuchen im Bereich Medien regulierend einzugreifen.
View article
Fediverse Migrationsbüro

  last edited: Mon, 12 Nov 2018 12:27:58 +0100  
Wie wäre es im Zusammenhang mit der Schließung des Google+ Dienstes ein #FediverseMigrationsbüro zu etablieren?
View article
dezentrales #SocialBookmarks -Netzwerk

  last edited: Sun, 11 Nov 2018 11:10:38 +0100  
Im dezentralen SocialBookmarks -Netzwerk (#DSBN ) geht es darum, dass die Teilnehmer des #DSBN -Netzwerks in Echtzeit die Informationen zu einem Thema, das einen in den jeweiligen Augenblick interessiert, teilen und recherchieren.
View article
Kooperation: Erlaube anderen, Deine Beiträge zu verschlagworten

  last edited: Sun, 11 Nov 2018 01:08:29 +0100  
Hier geht es darum, was die Aktivierung der Option "Erlaube anderen, Deine Beiträge zu verschlagworten" hier https://gerzilla.de/settings/channel in "Sicherheits- und Datenschutz-Einstellungen" die Option bewirkt
View article
SEO: ABC des suchmaschinenoptimierten Publishings mit Hubzlla

  last edited: Wed, 07 Nov 2018 03:52:11 +0100  
Die Sichtbarkeit deiner Veröffentlichung kann spürbar verbessert werden, wenn du ein Paar SEO-Regeln beachtest
View article
Erfahrungen mit Wikipedia-Community

  
Diese Diskussion ist dafür gedacht, miteinander Erfahrungen zu teilen, die man mit der #Wikipedia -Community gemacht hat.  Mit dem Ziel, diese Erfahrungen bei der #Öffentlichkeitsarbeit rund um die Themen #Hubzilla und #Fediversum zu berücksichtigen. Perfekt wäre die Berichte über diese Erfahrungen mit Verweisen auf entsprechende Diskussionen auf Wikipedia-Seiten zu dokumentieren.
View article
Energieverbrauch der Kryptowährungen-Infrastruktur, Linkssammlung

  last edited: Thu, 25 Oct 2018 07:35:21 +0200  
Eine kleine Linkssammlung, die bei einer Kurzrecherche zum Thema "Energieverbrauch dwr Kryptowährungen-Infrastruktur" entstanden ist
View article
Energieverbrauch der Kryptowährungen-Infrastruktur, Linkssammlung

  
Dies ist eine kleine Linkssammlung, die bei einer Recherche zum Thema "Energieverbrauch dwr Kryptowährungen-Infrastruktur" entstanden ist
View article
Vertrauensnetzwerk als Grundlage einer hochverfügbaren und abhörarmen Kommunikationsinfrastruktur

  last edited: Wed, 29 Aug 2018 11:58:54 +0200  
Ich habe vor ein Paar Wochen eine TrutzBox (TB) gekauft und eingerichtet. Eine detaillierte TB-Beschreibung findet man auf der Website des Anbieters https://trutzbox.de/ . TB betrachte ich als eine Ergänzung zu der Hubzilla-Infrastruktur, mit der ich meine Privatspäre im digitalen Raum besser schützen kann.
View article
Öffentlch-rechtliche Medien lassen sich für Stimmungsmache instrumentalisieren

  last edited: Sun, 08 Jul 2018 11:11:59 +0200  
In diesem Monitor-Beitrag Video: BAMF-Skandal - Wie Politik und Medien Stimmung machen beschriebene Stimmungsmache ist nach einem Muster aufgebaut und abgewickelt, das in den letzten Jahren mehrmals eingesetzt wurde. Im Vorfeld von Gesetzesvorhaben oder sonstigen wegweisenden Entscheidungen wird die öffentliche Meinung anhand von unbegründeten Behauptungen und erfundenen Statistiken in die gewünschte Richtung konditioniert. Besorgniserregend ist, dass die öffentlich-rechtlichen Medien bei der Verbreitung von derart Fake News fleißig mitmachen.
View article
FrOSCon 2018: Gemeinschaftliche Infrastruktur – Hostsharing eG – die Hosting-Genossenschaft

  last edited: Sun, 08 Jul 2018 09:47:02 +0200  
FrOSCon 2018: Gemeinschaftliche Infrastruktur – Hostsharing eG – die Hosting-Genossenschaft

  last edited: Sun, 24 Jun 2018 09:23:52 +0200  
Wie kann man Social-Media- und Code-Hosting-Plattformen in einem Verein oder in einer Genossenschaft nachhaltig betreiben?
zum Diskussionsthread wechseln -->


#Fediverse #SocialMedia #Genossenschaft #Fernsehanstalten #Rundfunk #FrOSCon #FrOSCon2018 #HörfunkRat #Medienwelt #Meinungsfindung #Meinungsbildung #Medienordnung #neueMedienordnung #ÖRMedien
Die Beschwerdeordnung in der Satzung Deutschlandradio

  last edited: Sat, 23 Jun 2018 09:17:28 +0200  
Auf der Webseite des Hörfunkrats http://www.deutschlandradio.de/hoerfunkrat.2088.de.html habe ich keinen Link zu der Satzung des Hörfunkrats entdeckt. Der Hörfunkrat hat die Satzung der Körperschaft des öffentlichen Rechts „Deutschlandradio“ hinter einem kryptisch anmutenden Link versteckt. Eine Suche nach Satzung Deutschlandradio auf der Website http://www.deutschlandradio.de endet mit der Feststellung
Bei der Suche nach "Satzung Deutschlandradio" wurden keine Ergebnisse gefunden.
.  Ich habe irgendwann mal die Satzung Deutschlandradio vermutlich mit Hilfe einer externen Suche entdeckt. Hier ein Zitat aus dieser Satzung und zwar §21 Die Beschwerdeordnung, die angewendet wird, wenn Zuhörer sich wegen der Verletzung der Programmgrundsätze in den ausgestrahlten Beiträgen beschweren. Einfach unten links auf "Artikel ansehen" klicken:
View article
Hörfunkrat-Webseite ist ein Armutszeugnis für die Geschäftsfähigkeit des Hörfunkrates

  last edited: Sat, 23 Jun 2018 09:15:49 +0200  
Sehr geehrter Herr Schildt,
Sehr geehrte Damen und Herren,

die Information über die nächste Sitzung des Hörfunkrats hier http://www.deutschlandradio.de/hoerfunkrat.2088.de.html ist nicht mehr aktuell. Heute am 09.06.2018 informiert die Webseite des Hörfunkrates immer noch, dass die nächste Sitzung des Hörfunkrats am 24.05.2018 stattfindet. Es ist in meinen Augen ein Armutszeugnis für die Geschäftsfähigkeit eines Gremiums wie Hörfunkrat, das den Auftrag hat, eine Medienanstalt zu beaufsichtigen, dass dieses Gremium nicht in der Lage ist, die Beitragszahler über die wichtigste Veranstaltung des Hörfunkrates rechtzeitig zu informieren.

Sehr geehrter Herr Schildt, ich als Beitragszahler fordere Sie auf, diesen Mißstand zeitnah abzustellen.

Dieser offener Brief ist an einige regionale und überregionale Medien, Journalistenverbände, sowie an einzeine Mitglieder des Hörfunkrates verschickt

#OffenerBrief #Hörfunkrat
Deutschlandfunk verbreitet Unwahrheit und ignoriert Programmbeschwerde

  last edited: Sat, 09 Jun 2018 07:03:54 +0200  
am 17.01.2017 hat Deutschlandfunk einen Nachrichtenbeitrag ausgestrahlt, der die unwahre Behauptung "Das Grundgesetz verbietet Beamten zu streiken" enthält. Am gleichen Tag habe ich diese Programmbeschwerde wegen einem Verstoß gegen die Programmgrundsätze des „Staatsvertrags für Rundfunk und Telemedien“ eingereicht.

Bis heute habe ich keine Antwort auf diese Beschwerde bekommen. Ebenso ohne Reaktion blieb bis heute meine Beschwerde an den Vorsitzenden des Hörfunkrates des Deutschlandfunks Frank Schildt , die ich am 01.04.2018 eingereicht habe.

Es ist für mich unverständlich, dass Deutschlandfunk mit der Verbreitung der o.g. Unwahrheit und der Ignorierung der Programmbeschwerde so leichtfertig die Glaubwürdigkeit und damit die Existenzberechtigung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks aufs Spiel setzt. Es ist für mich unverständlich, warum Frank Schildt in seiner Position als Vorsitzender des Hörfunkrates des Deutschlandfunks hier untätig bleibt.

Ein kleines Fünkchen Hoffnung auf die Einsichtigkeit des Deutschlandfunks habe ich noch, deswegen habe ich diese Mitteilung an einige regionale und überregionale Medien, Journalistenverbände, sowie an einzeine Mitglieder des Hörfunkrates verschickt.

#unwahreBehauptung #Deutschlandfunk  #Hörfunkrat #Hoerfunkrat #Programmbeschwerde #Programmgrundsätze #Staatsvertrag #FakeNews
Antwort des Vorsitzenden des Hörfunkrats Deutschlandradio, 06.06.2018

  last edited: Sat, 09 Jun 2018 15:53:48 +0200  
Auf meine am 02.06.2018 verschickte EMail habe ich diese Anwort vom Vorsitzenden des Hörfunkrats Deutschlandradio Frank Schildt bekommen - s. unten.  Ich bin mit dieser Antwort nicht zufrieden. Ich werde daraufhin arbeiten, dass ich eine Behandlung meiner Beschwerde durch den Hörfunkrat erreiche. So wie dies in der Deutschlandradio-Geschäftsordnung vorgesehen ist. Die private Meinung von Herr Schildt ist für mich persönlich in diesem Vorgang irrelevant. Für mich ist auch nicht nachvollziehbar, was hat Herr Schildt dazu bewogen in dieser Antwort eine Bewertung abzugeben, für die er als Vorsitzender des Hörfunkrats laut der Geschäftsordnung keine Befugnis hat.

Wenn ein Sender Meinungen ausstrahlt ohne zu kennzeichen, dass dies eine Meinung ist, unwahre Behauptungen als geltendes Recht im öffentlichen Raum präsentiert, dann ist es für mich unzweifelhaft eine Verletzung der Programmgrundsätze und auch offensichtliche Verletzung der im Pressekodex verankerten journalistisch-ethischer Grundregeln.

Betreff:     AW: Deutschlandfunk verbreitet Unwahrheit und ignoriert meine Programmbeschwerde
Datum:     Wed, 6 Jun 2018 14:48:17 +0000
Von:     Gremienbuero (Intendanz)
An:     Gustav Wall



Sehr geehrter Herr Wall,

Ihre Erinnerungsmail vom 2. Juni 2018 sowie Ihre ursprüngliche E-Mail vom 1. April 2018 haben mich erreicht. Leider komme ich erst jetzt dazu, Ihnen mitzuteilen, dass ich den Intendanten gebeten habe, Ihre Eingabe vom 17. Januar 2018 noch einmal zu prüfen.
Ein Schreiben des Intendanten sollte in den nächsten Tagen bei Ihnen eingehen.

In der Sache bitte ich jedoch um Verständnis, dass ich bei der Bewertung des von Ihnen beschriebenen Sachverhaltes keine Verletzung von Programmgrundsätzen feststellen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Schildt
Vorsitzender
Hörfunkrat Deutschlandradio
The Federation - eine nachhaltige Kommunikationsinfrastruktur der Wandelbewegung

  last edited: Thu, 10 May 2018 08:13:14 +0200  
Das Versprechen der Organisatoren der https://bits-und-baeume.org/ -Konferenz
Wir achten bei der Nutzung und Bereitstellung digitaler und analoger Infrastrukturen auf Ressourcenschonung, Datenschutz und Gemeinwohlorientierung gleichermaßen ...
war für mich ein Anlaß, zu überlegen, welche Merkmale eine nachhaltige Kommunikationsinfrastruktur haben muss.
View article
Finanzen und Moral: Was bin ich, was will ich

  last edited: Mon, 23 Apr 2018 06:34:44 +0200  
Habe im Blog finanzielle-freiheit-mensch.de gestöbert. Im Beitrag "Mache eine Vermögensinventur" http://finanzielle-freiheit-mensch.de/mache-eine-vermoegensinventur/ ist mir aufgefallen, dass der Autor die persönliche Fähigkeiten, die persönliche Motivation, die persönliche Lebenserfahrung nicht als Vermögen bei der Vermögensinventur genannt hat.
View article